HZ-Auerswald:

Auerswald - Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme (Aufbauseminar Q3)

Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme (Aufbauseminar Q3) Integrierte Lösungen für Unified Messaging und Unified Communication (UC/CTI), Anbindung von IP-System-/SIP-Telefonen und eines IP-DECTSystems, offener Workshop

Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen, systemübergreifende Messaging-Systeme und Adressbestände sowie Inhouse-Mobilität sind die heutigen Anforderungen an moderne Kommunikationslösungen. In diesem zweitägigen Seminar erwerben Sie das Know-how, um diese Herausforderungen kompetent zu meistern. Als Teilnahmevoraussetzung sind Sie mit den Grundfunktionen der Auerswald Systeme bestens vertraut und beherrschen die Inhalte aus den Seminaren Q1 und Q2. Bei erfolgreicher Prüfung zum Ende des Seminars erwerben Sie die Qualifizierung Q3.


Die Themen:

  • Zentrale und externe Kommunikationserweiterungen für COMmander 6000
  • Einrichtung eines zentralen Voicemail-/Faxsystems für Teilnehmer und Gruppen
  • Verwendung des neuen zentralen Adressbuchs und Publizierung via LDAP
  • Einrichtung der IP-Systemtelefone, Sonderfunktionen, automatische
  • Konfiguration über den Provisioning Service
  • Nutzung von SIP-Endgeräten, Standard-SIP-Funktionen
  • Anbindung von Video-Türstationen, Bildübertragung und Kamerasteuerung
  • Erweiterung um außen liegende Nebenstellen über VPN
  • Darstellung der Auerswald UC-Lösung PBX Call Assist
  • Einrichtung eines IP-DECT-Systems, Einzelzellen- und Multizellenbetrieb, Synchronisierung
  • der DECT-Zellen, Ausbau mit weiteren Basen und Repeatern
  • Auswahl und Konfiguration der Primärmultiplex-(S2M-) und VoIP-Amtzugänge
  • Offener Workshop: einige Themen werden mit dem Seminarleiter gemeinsam erarbeitet, um den praktischen Bezug herzustellen, z. B. Benachrichtigung und Nachrichtenweiterleitung beim Voicemail-/Faxsystem, Abteilungstelefonbücher, Auerswald IP-Telefone als Standard-SIP-Telefone an anderen Systemen

Bitte bringen Sie zu diesem Seminar ein netzwerk- und internetfähiges Notebook mit aktueller Systemausstattung mit.


Kursnummer

2301

Datum

12.–13.07.2017

Zeit

09:00–17:00

Preis

€ 275,00

Zielgruppen
  • Marketing
  • Technik
  • techn. Vertrieb

frei

Anmeldung
> anmelden
Ort
802.lab München-Nord
802.lab Training & Workshop Center
München-Nord
Kesselbodenstraße 11
85391 Allershausen
Tel.: +49 (0)89 42 22 22 47
Fax: +49 (0)89 894 222 - 13
E-Mail: schulung@802lab.de, München-Nord,
Deutschland


Parkplätze:

Die Parkplätze für Schulungsteilnehmer befinden sich HINTER dem Gebäude. Folgen Sie bitte der Beschilderung, und fahren Sie ca. 100 m an der Halle entlang. Sie können auch direkt in dem Wendehammer parken! Entlang der Kesselboden Straße finden Sie zusätzliche Parkplätze.
Bitte halten Sie die für Abholer reservierten Parkplätze unbedingt frei.
Vielen Dank!

Mit dem Auto:
Nehmen Sie die A9 Richtung Nürnberg/München. Folgen Sie dieser bis zur Abfahrt Allershausen. Am Ende der Abfahrt biegen Sie links in Richtung Industriegebiet ab. Verlassen Sie den Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt. Anschließend nehmen Sie die erste Abzweigung rechts Richtung Industriegebiet. Biegen Sie danach die erste Straße (Kesselbodenstraße) links ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf für ca. 250 m. Sie finden uns auf der linken Seite.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn):
Nehmen sie die S1 Richtung Flughafen/Freising. Zustieg zu dieser erhalten Sie auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke an folgenden Stationen: Laim, Donnersbergerbrücke, Hackerbrücke, Hauptbahnhof, Karlsplatz, Marienplatz, Rosenheimer Platz sowie Ostbahnhof. Nach Ankuft in Freising stehen Ihnen vor Ort verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung, die Sie in die Kesselbodenstraße nach Allershausen bringen.

Mit dem Flugzeug (Airport-Munich, Franz-Josef-Strauß):
Auf dem Flughafen MUC stehen Ihnen vor Ort verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung, die Sie in die Kesselbodenstraße nach Allershausen bringen.

 


Zur Übersicht