Details

  • 18.02.20 - 19.02.20
  • 09:30 - 17:00
  • 802.lab Allershausen
  • 800,00 €

Workshop / Smart Academy
Netzwerk
Wireless

Smart Academy - FIWARE, Grundlagen einer offenen Datenplattform

Städte müssen bereits heute die Chancen der Digitalisierung nutzen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Die Digitale Transformation und das Internet der Dinge bieten vielfältige Herausforderungen und Chancen, die Lebensqualität für die Bevölkerung in Bezug auf Mobilität, Teilhabe, Transparenz, Bildung, Ressourceneffizienz, Klimaschutz, Quartiersentwicklung und weitere Aspekte zu erhöhen. Gute Beispiele für digitale Städte sind bereits heute vorhanden, unabhängig von deren geografischen Lage oder deren Größe. Die Workshops sollen Städte und Kommunen bei der Digitalisierung durch Know-how-Transfer von Experten unterstützen.

FIWARE – Grundlagen einer offenen Datenplattform
Ziel dieses 2-tägigen Workshops ist, die Architektur und Technologie der offenen Datenplattform FIWARE kennenzulernen, einen Überblick über die als Open Source verfügbaren Module und ihre Einsatzgebiete, Funktionalität und Schnittstellen zu gewinnen, sowie basierend auf einer lokalen FIWARE-Installation einfache Prototypen für konkrete Projektideen zu entwickeln:

  • Einführung und Überblick über offene Datenplattformen
  • Architektur, Technologie und Generic Enabler der FIWARE Plattform
  • Offene Datenschnittstelle mit dem FIWARE New Generation Service Interface (NGSI)
  • Datenmodell und Kontextmanagement mit dem FIWARE Context Broker
  • Kommunikation und Geräteverwaltung mit den FIWARE IoT Agents
  • Sicherheit und Benutzerverwaltung mit FIWARE Keyrock und Wilma
  • Datenanalytik und Visualisierung mit FIWARE Wirecloud, Cosmos und Knowage
  • Entwicklung von Smart City Anwendungen basierend auf der FIWARE Plattform
  • Gruppenarbeit zur Prototypentwicklung
  • Diskussion, Bewertung der Prototypen und Formulierung konkreter Projektvorhaben

 

Location

802.lab Allershausen
Kesselbodenstraße 11
85391 Allershausen (München-Nord)
DE

schulung@802lab.de
https://www.802lab.de

+49 (0)89 894 222 - 22
+49 (0)89 894 222 - 33

Parkplätze:
Die Parkplätze für Schulungsteilnehmer befinden sich HINTER dem Gebäude. Folgen Sie bitte der Beschilderung, und fahren Sie ca. 100 m an der Halle entlang. Sie können auch direkt in dem Wendehammer parken! Entlang der Kesselboden Straße finden Sie zusätzliche Parkplätze. Bitte halten Sie die für Abholer reservierten Parkplätze unbedingt frei. Vielen Dank!

Mit dem Auto:
Nehmen Sie die A9 Richtung Nürnberg/München. Folgen Sie dieser bis zur Abfahrt Allershausen. Am Ende der Abfahrt biegen Sie links in Richtung Industriegebiet ab. Verlassen Sie den Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt. Anschließend nehmen Sie die erste Abzweigung rechts Richtung Industriegebiet. Biegen Sie danach die erste Straße (Kesselbodenstraße) links ab. Folgen Sie dem Straßenverlauf für ca. 250 m. Sie finden uns auf der linken Seite.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn):
Nehmen sie die S1 Richtung Flughafen/Freising. Zustieg zu dieser erhalten Sie auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke an folgenden Stationen: Laim, Donnersbergerbrücke, Hackerbrücke, Hauptbahnhof, Karlsplatz, Marienplatz, Rosenheimer Platz sowie Ostbahnhof. Nach Ankuft in Freising stehen Ihnen vor Ort verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung, die Sie in die Kesselbodenstraße nach Allershausen bringen.

Mit dem Flugzeug (Airport-Munich, Franz-Josef-Strauß):
Auf dem Flughafen MUC stehen Ihnen vor Ort verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung, die Sie in die Kesselbodenstraße nach Allershausen bringen.